2014 - 2019 x-tina.de by Christina.

  • c-facebook

One Billion Rising Angermünde

Stark machen für Frauen und Kinder

Mit One Billion Rising, also eine Milliarde erhebt sich, hat Eve Enseler 2012 eine weltweit stattfindende Kampagne gestartet, die erstmals 2016 auch hier in Angermünde erfolgreich stattgefunden hat. Seitdem hat sich unsere Projektgruppe erweitert, unsere Unterstützer vervielfacht und unser Wille mit diesem Tabuthema in die Öffentlichkeit zu treten verstärkt!

 

Wir - die Projektgruppe One Billion Rising Angermünde, bestehend aus Schülerinnen und Frauen aus der Stadt Angermünde und Umgebung, möchten Betroffenen Mut machen und öffentlich zeigen, dass Opfer von Gewalt niemals alleine stehen! Gemeinsam tanzen wir immer am 14. Februar zur wahrscheinlich weltweit größten Anti-Gewalt-Aktion am Tag der Liebe.

Laut einer UN-Statistik erlebt jede dritte Frau in ihrem Leben Gewalt – weltweit, aber auch hier in unserer Region. Wir sagen ganz entschieden: Das muss aufhören! Gewalt gegen Frauen und Kinder verletzt uns alle!

Die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg Monika von der Lippe sagte in einem Interview: „Ich stelle mir gern vor, dass jede Frau, die heute tanzt, für eine Betroffene steht, die die Gewaltspirale verlassen konnte.“

Denn laut Polizeilicher Kriminalstatistik nehmen in Brandenburg seit 10 Jahren Straftaten in Zusammenhang mit häuslicher Gewalt tendenziell zu.

Im Schuljahr 2016/17 und 2017/18 starteten unsere Jugendlichen eine eigene Initiative. Sie besuchten Schulen unserer Stadt und stellten das Projekt selbstständig vor. Unter Anleitung einer ausgebildeten Trainerin erlernten die teilnehmenden Schüler der Klassenstufe 5-8 Selbstverteidigungstechniken und das NEIN klar auszusprechen. Darüber hinaus zeigten die Jugendlichen in verschiedenen Workshops welche Möglichkeiten sie haben für ihre Rechte einzustehen.

 

Wir sind stolz, sagen zu dürfen, dass wir seit dem 16. November 2017 die Preisträger der Angermünder Elle sind. Der Preis motiviert uns, weiter für ein Thema einzustehen, dass nur zu gern tabuisiert wird! Wir wollen Betroffenen Mut machen und ein klares NEIN an Gewalt gegen Frauen und Kindern aussprechen! 

Derzeit befinden wir uns in der Planung für die Anti-Gewalt-Aktion 2019 am 14. Februar  wieder auf dem Marktplatz Angermünde.

Sie haben Fragen, Anregungen, Hinweise oder wünschen einen Austausch zu unserem Projekt? Melden Sie sich gern bei uns!

Ihre Projektgruppe OBR aus Angermünde

Wir freuen uns immer über Unterstützung und Spendengelder:


Projektgruppe One Billion Rising - Angermünde

angegliedert an die Stadt Angermünde

Mail: obr.angermuende@gmail.com

Bankverbindung der Stadt Angermünde
Kreditinstitut: Sparkasse Uckermark
IBAN:            DE36 1705 6060 3624 0004 29

BIC:              WELADED1UMP

Kreditinstitut: VR Bank Uckermark-Randow

IBAN:            DE62 1509 1704 0160 4784 38

BIC:              GENODEF1PZ1

Verwendungszweck: 28100.414883 OBR

Unbedingt den Verwendungszweck angeben! Vielen Dank.

Foto: Paul Schwuchow